Start an der Schwarzbachtrasse

Start an der Schwarzbachtrasse

Sonntag, den 11. Februar 2018 um 13:14

Foto: Rolf Dellenbusch

Die Arbeiten an der Schwarzbachtrasse sind in diesem Monat gestartet. Der 2. Arbeitsmarkt unterstützt die Wuppertalbewegung auch bei diesem Projekt und hat begonnen, die Gefahrenbäumen an der Trasse zu beseitigen.

Weiterlesen…

von Claus-Jürgen Kaminski

Chronik der Wuppertalbewegung

Chronik der Wuppertalbewegung

Dienstag, den 30. Januar 2018 um 11:54

Foto: Gerhard Bartsch, v. l. Christa Mrozek, Jan Vetter und Silke Jungmann

Es ist die erste bebilderte Zusammenfassung vieler Aktivitäten der Wuppertalbewegung e.V., die mit unvergleichbarem Engagement gestartet ist, um die Nordbahntrasse zu dem zu machen, was sie tatsächlich ausmacht – ein Projekt von Bürgern für Bürger.

Weiterlesen…

von Claus-Jürgen Kaminski

»Samba-Zamba« bei der Übergabe ihrer Spende

»Samba-Zamba« bei der Übergabe ihrer Spende

Mittwoch, den 10. Januar 2018 um 20:12

Als wetterresistent zeigten sich Lars Overath, Daniela Malich (v. l.) sowie Anke Limberg-Jaich und Frank Kunkel (v. re.) von der Musikgruppe »Samba-Zamba« bei der Übergabe ihrer Spende für die Wuppertalbewegung an Lutz Eßrich (Mitte) am Draisinenbahnhof Loh. Die Spende in Höhe von 700 Euro stammt aus einem Benefizkonzert in der Färberei. Samba-Zamba hat die Nordbahntrasse seit Anbeginn unterstützt und tritt seit Jahren bei Veranstaltungen des Vereins unentgeltlich auf.

Quelle WZ, Foto: Gerhard Bartsch

von Lutz Eßrich

2018 startet der 2te Mammutmarsch auf der Nordbahntrasse

2018 startet der 2te Mammutmarsch auf der Nordbahntrasse

Mittwoch, den 10. Januar 2018 um 20:02

2018 findet am 8. und 9. September der zweite Mammutmarsch in NRW statt. Die Strecke folgt fast der Route des Ur-Mammutmarsches, der 2017 von zwei der Gründer gegangen wurde. 100 Kilometer müssen in weniger als 24 Stunden zu Fuß zurückgelegt werden. Der Körper stößt an seine Grenzen, aber der Marsch ist vor allem eine Sache des Kopfes. Und auch wer beim ersten Mal nur einen Teil der Strecke schafft, ist ein Gewinner.

von Lutz Eßrich

Mittwoch, den 27. Dezember 2017 um 10:43

Liebe Mitglieder, Unterstützer und Interessenten der Wuppertalbewegung e.V.,

Auf diesem Wege möchten wir Ihnen sehr herzlich danken, dass Sie uns auch im Jahr 12 unseres Vereinsbestehens so wunderbar unterstützen! Jeden Tag engagieren sich viele rund um die Nordbahntrasse und darüber hinaus. Wir sind ein sehr lebendiger und von sehr vielen Menschen getragener Verein – danke!
Zu unserer Jahreshauptversammlung am letzten Donnerstag war die Pauluskirche einmal mehr bis auf den letzten Platz gefüllt, in Summe haben fast 300 Menschen mit ihrer Teilnahme das Interesse an unserer gemeinsamen Tätigkeit untermauert.

Weiterlesen…

von Carsten Gerhardt

Tunnel Schee: Schonzeit für Fledermäuse

Tunnel Schee: Schonzeit für Fledermäuse

Freitag, den 22. Dezember 2017 um 11:03

Pressemitteilung der Stadt Wuppertal

Der Tunnel Schee, der die Wuppertaler Nordbahntrasse mit der Sprockhöveler Glückauf-Trasse verbindet, wird nach Auflagen der Bezirksregierung Düsseldorf wie im Vorjahr zwischen dem 28. Dezember bis zum 2. Januar zum Schutz der dort überwinternden Fledermäuse geschlossen. Sie sollen während des Jahreswechsels nicht durch feiernde Passaten oder Silvester-Knaller gefährdet werden.

Weiterlesen…

von Yvonne Schmitz

Heiligabend-Andacht

Heiligabend-Andacht

Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 9:47

Was machen hunderte Menschen an Heiligabend um kurz nach Zwölf mittags auf dem Bahnhof Loh in Wuppertal?
Eine Live-Neuauflage des Western-Klassikers „High Noon“ in Barmen?
Ganz falsch! Am Loh kommt schon seit Jahren kein Zug mehr an.
Die Menschen, die an Heiligabend um 12.06 Uhr auf die Wuppertaler Nordbahntrasse an der Rudolfstraße kommen, warten nicht auf Leinwand-Bösewichter. Sie kommen zur Weihnachtsandacht der Evangelischen Kirchengemeinde Unterbarmen.
In diesem Jahr ist es bereits das achte Mal in Folge, dass Pfarrer Dieter W. Albat und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter von der Rotter Kirche an diesen besonderen Ort einladen, um sich in Musik, Gesang, Gebet und einer unterhaltsamen Spielszene auf das Christfest einzustimmen. „blechwerk unterbarmen“ sorgt für die Musik, die  Wuppertalbewegung hilft bei der Durchführung.

Text: Jörg Spitzer

von Yvonne Schmitz

Buchtipp: Industriekultur entlang der Nordbahntrasse

Buchtipp: Industriekultur entlang der Nordbahntrasse

Mittwoch, den 6. Dezember 2017 um 20:59

Mit einiger Verzögerung ist das Buch über die Nordbahntrasse nun wieder erhältlich.
Die 2. Auflage von Reiner Rhefus: Durch Tunnel & über Viadukte Industriekultur entlang der Nordbahntrasse, dem Panoramaweg auf der ehemaligen Rheinischen Strecke in Wuppertal ist soeben aus der Druckerei gekommen.

Das Buch wurde erneut öffentlich gefördert und ist deshalb wie bei der 1. Auflage gegen eine empfohlene Spende von 3,- Euro abzugeben.

 

von Lutz Eßrich

Einladung: »grooved« Samba Zamba

Einladung: »grooved« Samba Zamba

Freitag, den 17. November 2017 um 16:39

Am 25.11., Beginn 19.00 Uhr, »grooved« Samba Zamba in der Färberei, Stennert 8, 42275 Wuppertal-Oberbarmen für die Wuppertalbewegung e.V..
Der Eintritt ist kostenlos. Es wird um eine Spende für die Arbeit der WUPPERTALBEWEGUNG gebeten.
Vor der Veranstaltung werden seitens der Wuppertalbewegung e.V. noch einige Information zur Schwarzbachtrasse geteilt.

Musikprogramm ab 19.30 Uhr, um 19.00 Uhr ist Einlass.

Foto: Samba Zamba auf der Nordbahntasse, Carsten Gerhardt

von Carsten Gerhardt